Sie spielen mit dem Gedanken, sich einen Führhund anzuschaffen, der Ihnen helfen soll, der Ihnen ein hohes Maß an Selbstständigkeit mit Ihrer Behinderung ermöglichen soll? Sie sind noch unschlüssig, unsicher, haben viele Fragen dazu? Dann sind Sie hier richtig und finden gewiß viele Antworten und viele hilfreiche Tipps! Auch für Halter, die bereits einen Führhund hatten sind diese Seiten durchaus interessant, denn vieles ändert sich im Laufe eines Hundelebens.

Hier sind einige Tipps für Sie, wenn Sie außer der Blindenhundespitze sehbehindert sind.

1. Hab keine Angst rauszugehen. Blindenhunde sind sehr gut ausgebildet und Sie können sich sicher fühlen, wenn Sie mit ihnen gehen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, zunächst mit kürzeren Reisen zu beginnen, um Sie nicht zu überfordern.

2. Um nicht aufzuhören zu tun, was du liebst. Wenn Sie ein Hobby hatten, das Sie gerne gemacht haben, bevor Sie sehbehindert wurden, gibt es normalerweise Möglichkeiten, dies weiter zu tun. Wenn Sie gerne mit Spotify Musik hören, können Sie dies jetzt noch tun. Es funktioniert aber auch für einige weniger offensichtliche Hobbys wie das Lesen von Büchern. Sie können physische Bücher in Blindenschrift lesen, aber Sie können auch Hörbücher mit beispielsweise BookBeat anhören. Ich persönlich habe BookBeat verwendet, bevor ich sehbehindert wurde. Daher war es für mich nicht schwierig, weiterzumachen. Es war viel schwieriger für mich, Braille zu lernen.

Vergessen Sie nie, wenn Sie sich als hochgradig sehbehinderter oder blinder Mensch dazu entschlossen haben, sich einen Führhund anzuschaffen: Er ist für Sie und Ihr Leben verantwortlich! Und wenn Sie ihr Leben lieben, dann sollten Sie sich alle Zeit der Welt nehmen und sich nicht unter Zeitnot setzen lassen, weder von Ihrer Ungeduld, noch von den Hundeausbildern, noch von ihrem Rehalehrer, der Krankenkasse, den Gespannprüfern oder gar von Gleichgesinnten anderen Führhundhaltern!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach „Ihrem“ Traumhund und Ihrer Führhundschule des Vertrauens.

Categories:

Comments are closed